0911 23 98 46 504 (Ortstarif)
Kundenservice chat Online
Kauf auf Rechnung
Schneller Versand und Posteingang in 1-2 Tagen
24/7 Service per Telefon/Online Mo-So + Feiertags
Kondolenztexte

Sinn und Funktion der Kondolenztexte

Trauer ist eine Emotion, die Menschen oft sprachlos machen kann. Besonders wenn der Schmerz tief sitzt, fällt es Menschen schwer ihre Gefühle in Worte zu fassen. Häufig möchten sie dann ihre Anteilnahme in einem gefühlvollen Kondolenztext zum Ausdruck bringen. Doch insbesondere dann, wenn tröstende Worte für die Hinterbliebenen besonders wichtig sind, fehlen einem die Worte. Denn im Trauerfall ist Mitgefühl sicherlich schwierig, aber notwendig, um die Angehörigen in all ihrem Schmerz, einen Moment der innigsten Verbundenheit erleben zu lassen. Aus diesem Grund lassen wir Sie mit Ihrer Sprachlosigkeit nicht alleine, sondern unterstützen Sie dabei mitfühlende Worte für Ihre Kondolenztexte zu finden und diese zu Papier zu bringen. Kondolenz leitet sich vom Lateinischen Verb condolere, „Mitleid haben“ oder „Mitgefühl bei anderer Leid“ zeigen. Kondolenz ist die Bezeichnung für jegliche Formen der Beileidsbekundung und Anteilnahme anlässlich des Todes eines Menschen gegenüber dessen Familie, Verwandten und Freunden. Demzufolge bieten Kondolenztexte unterschiedliche Möglichkeiten und Formen der Anteilnahme und können für verschiedene Angelegenheiten Verwendung finden. Sie können als Beileidsbekundung in Form eines Kondolenzbriefs , einer Trauerkarte, als Eintrag in einem Kondolenz-buch oder im Rahmen einer Danksagungskarte verschriftlicht werden. Während Kondolenztexte in Trauerkarten klassisch meist kurz gehalten werden, können Kondolenzbriefe etwas länger ausfallen. Doch abgesehen von ihren Einsatzmöglichkeiten, ist es wichtig zu wissen, welche Funktion Kondolenztexte explizit erfüllen sollen.

Trost spenden mit Kondolenztexten

Ein Kondolenztext kann neben einem Gespräch der erste Schritt sein, um auf die Familie des Verstorbenen zuzugehen und den Hinterbliebenen bei der Bewältigung ihrer Trauer zur Seite zu stehen. Dabei möchte der Verfasser den Angehörigen das Gefühl geben, dass er mit ihnen fühlt und trauert. Bei der Wahl des Kondolenztexts sollte man darauf achten, dass dieser den Hinterbliebenen Trost spendet und ihnen Kraft spendet, um den Tod besser zu überwinden. Handelt es sich um eine religiöse Familie, dann bieten sich insbesondere religiöse Texte und Bibelverse an. Ist die Familie allerdings konfessionslos bieten sich philosophische und besinnliche Kondolenztexte besser an. Auch ein schönes Trauergedicht kann eine gute Wahl sein.

Ich bin nicht tot, ich tausche nur die Räume, ich lebe in euch und geh durch eure Träume. (Michelangelo Buonarotti)

Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei: aber die Liebe ist die größte unter ihnen. ( 1. Kor. 13, 13)

Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern das ewige Leben haben. (Joh. 8, 12)

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern; tot ist nur, wer vergessen wird. (Immanuel Kant)

Glücklich, glücklich nenn ich den, dem des Daseins letzte Stunde schlägt in seiner Kinder Mitte. Solches Scheiden heißt nicht sterben, denn er lebt im Angedenken, lebt in seines Wirkens Früchten, lebt in seiner Kinder Taten, lebt in seiner Enkel Mund. (Franz Grillparzer)

Verbundenheit zum Ausdruck bringen

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Schmerz- und Trauerbewältigung ist vor allem den Hinterbliebenen das Gefühl der innigen Verbundenheit zu vermitteln, um sie wissen zu lassen, dass sie mit ihrer Trauer nicht alleine ist. Kondolenztexte sollen damit zum Ausdruck bringen, dass andere Menschen mit ihnen fühlen und ihnen in Liebe verbunden sind. Das Gefühl der Verbundenheit befreit die Trauernden aus der Einsamkeit des Schmerzes und lässt in den Herzen anderer Menschen eine Resonanz erleben. Kondolenztexte für nahestehende Hinterbliebene: Wir fühlen mit Euch. Ein erfülltes, langes Leben ging zu Ende. Wir sind dankbar für jedes Lächeln und die aufmunternden Worte von _____. Wir sind dankbar sie/ihn gekannt zu haben. Eine Stimme, die uns vertraut war, spricht nicht mehr. Ein Mensch, der uns wichtig war, ging fort. Was uns bleibt, sind Liebe, Dank und Erinnerung. Wenn Du traurig bist, möchte ich für dich da sein, denn ich weiß, was Du im Leben verloren hast. Kondolenztexte für die Hinterbliebenen von Kollegen und Bekannten: Wir trauern mit Ihnen um ____ . Auch wir haben einen hochgeschätzten Kollegen verloren. Wir werden ihn in guter Erinnerung bewahren. Wenn ein Mensch stirbt, bleibt die Trauer, Nach der Trauer bleibt die Erinnerung. Unser herzliches Beileid zum Tode von _____ . Unsere geliebten Toten sind nicht vergessen, solange wir sie in unseren Herzen tragen. Wir werden ihn/sie nicht vergessen. Wir haben einen gute/n Freund/in (Kollegen/in) verloren und trauern mit Ihnen.

Hoffnung schenken

Ein Kondolenztext kann darüber hinaus auch Worte der Hoffnung enthalten und einfühlsam darauf hinweisen, dass die Trennung vom Verstorbene nicht für die Ewigkeit ist, sondern dass es ein Wiedersehen im Jenseits geben wird: Die Bezugnahme zum Leben nach dem Tod ist insbesondere in Kondolenztexten für religiöse Trauernde sinnvoll. Wohingegen konfessionslosen Hinterbliebenen Hoffnung durch den Hinweis auf ein erfülltes und glückliches Leben des Verstorbenen geschenkt werden kann. Im Falle einer langanhaltenden Krankheit kann die Erlösung von einem mühsam gewordenen Weg betont werden:

Wertschätzung für den Verstorbenen mit Kondolenztexten

Besonders wichtig ist jedoch die Erinnerung an den verstorbenen Menschen und vor allem auch dessen Wertschätzung. Für die Hinterbliebenen ist es tröstend zu wissen, dass der Mensch auch im Leben anderer eine wichtige Rolle gespielt hat. Daher ist es wichtig im Kondolenztext zum Ausdruck zu bringen, dass der Verstorbene geliebt und geschätzt wurde, und eine Lücke hinterlassen hat. Bestenfalls entdecken die Angehörigen sogar neue positive Facetten des Verstorbenen und können diese Facette in ihren eigenen Erinnerungen aufnehmen.

Worauf Sie achten sollten

Formulieren Sie keinesfalls Kondolenztexte, die das Leben als aussichtlos und trostlos charakterisieren, und dadurch gegebenenfalls das Gefühl der Trauer und des Schmerzes der Angehörigen verstärkt. Das Folgende Voltaire Zitat ist beispielsweise keine gelungene Auswahl für einen einfühlsamen Kondolenztext. Wenn alles ist verloren, Hoffnung bleibet nicht, So ist das Leben Schmach, der Tod die letzte Pflicht. (Voltaire) Bringen Sie Ihre Anteilnahme und Trauer zum Ausdruck, doch spenden Sie gleichzeitig Trost und versuchen Sie Hoffnung zu schenken.
Bitte warten...
Der Designer wird vorbereitet
  Copyright Trauerkarten-Druck 2017 Made by