0911 23 98 46 504 (Ortstarif)
Kundenservice chat Online
Kauf auf Rechnung
Schneller Versand und Posteingang in 1-2 Tagen
24/7 Service per Telefon/Online Mo-So + Feiertags
Kondolenzbrief

Schreibe ich einen Kondolenzbrief oder eine Beileidskarte?

Erfährt man vom Tod eines nahestehenden Menschen, eines Kollege oder weitläufigeren Bekannter, ist es eine selbstverständliche Reaktion der Nächstenliebe den Angehörigen seine Anteilnahme auszusprechen und diese in einem Kondolenzbrief zum Ausdruck zu bringen. In manchen Fällen erscheint es als unangebracht lediglich eine Beileidskarte zu verschicken, daher wird oftmals ein Kondolenzbrief verfasst, um sein Mitgefühl zu zeigen. Häufig fehlen dem Verfasser jedoch die Worte und es besteht Unklarheit über den Aufbau eines Kondolenzbriefes. Unsere Textbeispiele und hilfreichen Informationen zum Aufbau sollen Ihnen helfen, die passenden Worte zu finden. Ob Sie eine Trauerkarte oder einen Kondolenzbrief an die Angehörigen des Verstorbenen schreiben, ist abhängig von Ihrer Beziehung zu den Hinterbliebenen und dem Verstorbenen. Standen Sie den Angehörigen des Verstorbenen oder/und dem verstorbenen Menschen sehr nahe, dann ist eine Beileidskarte nicht ausreichend. Bei einer engen Beziehung sind persönliche Trostworte von besonderer Bedeutung, um die Nähe zu der Person angemessen widerzuspiegeln. Ebenso sollten auch Arbeitgeber sich stets für einen Kondolenzbrief entscheiden - dies ist Anstandssache.

Die Form des Kondolenzbriefes

Grundsätzlich werden Kondolenzbriefe mit der Hand geschrieben, und lediglich Firmen können gedruckte Briefe versenden. Vom Umfang her beläuft sich das Schreiben auf maximal eine Seite. Sollte es sich um ein sehr inniges Verhältnis gehandelt haben, dann sind auch zwei Seiten in Ordnung, aber keinesfalls mehr. Formulieren Sie Ihre Gefühle und Gedanken auch mit Ihren eigenen Worten, um Ihre Anteilnahme auszudrücken. Die Verwendung von herkömmlichen und vorgefertigten Formulierungen wirkt unpersönlich. Sicherlich ist es schön traditionelle Formulierungen, Trauer Zitate und Trauersprüche in Ihren Kondolenzbrief einzubinden, doch verwenden sie diese sparsam, und achten Sie stets auf Ihren persönlichen Bezug zum Verstorbenen.

Struktur und Aufbau eine Kondolenzbriefes

Die richtige Anrede

Wie Sie letztendlich kondolieren, ist stets abhängig vom Verhältnis zu den Angehörigen und/oder dem Verstorbenen. Vermeiden Sie auf jeden Fall die früher gängige Formulierung „Trauerhaus“ und wählen Sie eine persönliche Anrede. Für Kondolenzbriefe an eine Kollegin oder nahestehende Menschen bieten sich die Formulierungen „Liebe Frau Müller“ und „Liebe Sabine“ an. Handelt es sich um Geschäftskollegen, Geschäftspartner oder Angehörige ist eine formelle Form angebracht: „Sehr geehrte Frau Lehmann“.

• Liebe Tante Lisa,
• Liebe Familie Gräf,
• Sehr geehrter Herr Doktor,

Beileidsbekundung aussprechen

Beginnen Sie den Kondolenzbrief direkt mit Ihrer Beileidsbekundung und drücken Sie Ihre Betroffenheit aus.

• Mit großem Bedauern haben wir heute vom Tode unseres geschätzten Kollegen erfahren.
• Die Nachricht, dass Herr Dittmann uns für immer verlassen hat, hat uns sehr getroffen/betroffen gemacht.
• Zum Tode Ihres Mannes sprechen wir Ihnen unser tiefes Mitgefühl aus.
• Mit großem Bedauern haben wir heute vom Tode Ihres Vaters erfahren.
• Ich bin tief betroffen und spreche Dir und Deiner Familie meine aufrichtige Anteilnahme zum Heimgang Deines lieben Vaters aus.
• Es schmerzt sehr, einen guten Freund und Kollegen zu verlieren.
• Zu dem schweren Verlust durch den Tod Ihrer Frau spreche ich Ihnen mein herzliches Beileid aus.
• Die Nachricht vom Tod Ihres Sohnes hat in unserem Haus große Bestürzung ausgelöst.
• Mit Bestürzung habe ich vom tragischen Tod Ihres Vaters erfahren.
• Wir teilen mit Ihnen den schmerzlichen Verlust, den Sie durch den Tod von _______ erlitten haben.
• Mit großer Betroffenheit haben wir heute vom Tod Ihrer Frau erfahren.

Persönliche Erinnerung und Würdigung des Verstorbenen

Erinnern Sie sich zurück, was Sie besonders an dem Verstorbenen geschätzt haben und formulieren Sie eine persönliche Würdigung. An dieser Stelle bietet der Kondolenzbrief Ihnen den nötigen Freiraum Ihre Gedanken und Gefühle in eigenen Worten zum Ausdruck zu bringen.

Verstorbene Geschäftspartner:

• Wann immer wir ein Problem hatten – Herr Schneider hatte stets eine clevere und kompetente Lösung parat. Wir werden Ihn sehr vermissen!

• Wenn wir an die gemeinsamen Projekte mit Frau Schmitt zurückdenken, erinnern wir uns nicht nur ihrer Kompetenz und Tatkraft, sondern vor allem an ihren Humor und ihr mitreißendes Lachen.


Verstorbener Chef, Kollege oder Kollegin:


• Rüdiger Steinmeier war nicht nur ein guter Geschäftsmann, sondern auch ein vorbildlicher Chef. Sein Führungsstil war wertschätzend und vertrauensvoll, er genoss die Achtung und Bewunderung seiner Mitarbeiter.

• Die Zuverlässigkeit, mit der Ihre Frau ihre Aufgaben all die Jahre erledigt hat, ist noch immer vorbildhaft für unsere ganze Abteilung.


Verstorbene Angehörige von Kollegen oder Kolleginnen:

• Maren Kirschbaum hatte stets eine warme und freundliche Art, sie war beliebt und gern gesehen. Wir trauern mit Ihnen um einen wertvollen Menschen.

• Wir alle wissen, wie sehr Sie Ihre Familie lieben, wie viel Kraft und Ruhe Sie daraus ziehen. Umso schwerer fallen uns nun die Worte, um Ihnen unser Mitgefühl auszudrücken.

• In all den Jahren unserer Zusammenarbeit haben wir seine faire, herzliche Art und vor allem seine fachliche Kompetenz geschätzt. • Viele Menschen werden sich dankbar und liebevoll an sie erinnern.

• Alle, die ihn kennen durften, haben seine ganz besondere Ausstrahlung und Hilfsbereitschaft geschätzt.

Grußformel, Mitgefühl und Hilfe

Wählen Sie eine zeitgemäße und persönliche Grußformel für den Abschluss des Kondolenzbriefes. Formulieren Sie einen kurzen Satz des Mitgefühls und bieten Sie gegebenenfalls Ihre Hilfe an.

Grußformeln:

• In herzlicher Anteilnahme
• Mit stillem Gruß
• In Verbundenheit
• Mein herzliches Beileid
• In tiefer Trauer und innigem Mitgefühl.


Mitgefühl und Hilfe:

• Ich bin sehr traurig und in Gedanken bei Dir/Euch.
• Wir trauern mit Ihnen und Ihrer Familie.
• Wir fühlen und trauern mit Ihnen.
• Ich wünsche Dir und Deiner Familie, die Kraft, die Ihr jetzt braucht.
• Ich kann nur ahnen, wie groß Ihr Schmerz und wie tief Ihre Trauer ist.
• Für mich/uns ist Uwes Tod ein schwerer Verlust.
• Ich bin jederzeit für Dich und die Kinder da.
• Ich wünsche Ihnen die Kraft, die Sie jetzt brauche, um den Verlust zu verkraften. Ich werde alles tun, was in meiner Macht steht, um Sie dabei zu unterstützen.
• All Deine Lebenskraft sollte jetzt den Lebenden gehören, all unsere liebenden Gedanken und Erinnerungen sind bei Verena.
• Wir sind in diesen Stunden in Gedanken bei Ihnen und Ihrer Familie. Wenn es irgendetwas gibt, das wir für Sie tun können, lassen Sie es uns bitte wissen.
• Wir wünschen Ihnen, dass Sie in den kommenden Tagen Menschen um sich haben, die Ihnen Trost und Kraft spenden können. Bitte teilen Sie uns mit, ob wir etwas für Sie und Ihre Familie tun können.
Was einen guten Kondolenzbrief auszeichnet
Authentizität sowie Worte, die einen persönlichen Bezug zum Verstorbenen herstellen, zeichnen einen guten Kondolenzbrief aus. In ihm sind Erinnerungen, Gefühle und Erfahrungen sowie eine Würdigung der verstorbenen Person verschriftlicht. Darüber hinaus zeigt ein guter Kondolenzbrief Anteilnahme am Leid der Angehörigen und bietet ihnen Hilfe an. Demzufolge würdigt ein guter Kondolenzbrief den verstorbenen Menschen, spendet Angehörigen Trost und nimmt persönlichen Bezug zum Verstorbenen. Darüber hinaus sollte sich der Verfasser darüber im Klaren sein, dass die Angehörigen nicht von Ihrer Trauer befreit werden möchten oder sollen. Das Ziel des Kondolenzbriefes sollte es sein, Anteilnahme zum Ausdruck zu bringen und dabei die Angehörigen in ihrer Trauer zu unterstützen und zu begleiten. Trauernde benötigen keine Ratschläge und keine Befreiung von ihrem Schmerz, sondern ehrlich gemeinte Empathie. Denn durch die Identifizierung mit der Trauer und dem einhergehenden Verständnis für ihre Emotionen, können die Hinterbliebenen ihren schmerzlichen Verlust langsam verarbeiten.
Bitte warten...
Der Designer wird vorbereitet
  Copyright Trauerkarten-Druck 2017 Made by