0911 23 98 46 504 (Ortstarif)
Kundenservice chat Online
Kauf auf Rechnung
Schneller Versand und Posteingang in 1-2 Tagen
24/7 Service per Telefon/Online Mo-So + Feiertags
Sprüche zum Abschied
Sprüche zum Abschied

Sprüche zum Abschied zur Anteilnahme

Der Zeitpunkt, an dem man für immer Abschied von einem geliebten Menschen nehmen muss, gehört wohl zu den schwersten und traurigsten Momenten im Leben. Man weiß, dass dieser Mensch nie mehr da sein wird und eine Rückkehr nicht möglich ist. Das Leben ist aus seinen Bahnen geraten, weil ein wichtiger Mensch unendlich fehlt. Nichts wird mehr so sein wie es vorher war. Man sucht nach dem Sinn des weiteren Lebens – spürt nur noch Leere und Dunkel. Doch auch wenn der Schmerz noch so groß ist, muss das Leben weitergehen, ein neuer Weg gefunden werden – ohne jenen, der sich für immer verabschiedet hat. In dieser Zeit kann die herzliche Anteilnahme von Freunden und Verwandten helfen, indem sie den Schmerz und ihre eigenen Gefühle zum Verlust in Worte fassen oder einen Spruch zum Abschied für die Trauerkarte oder den Trauerbrief  finden, der ausdrückt, wie sehr und warum der Verstorbene geschätzt, geachtet und geliebt wurde.

Was sollten Sprüche zum Abschied beinhalten?

Sokrates (469 bis 399 v. Chr.) wird der erste überlieferte Abschiedsspruch zugeschrieben: „Bedenke stets, dass alles vergänglich ist, dann wirst du im Glück nicht so fröhlich und im Leid nicht so traurig sein.“ Dieses Zitat , ein kleines Trauergedicht oder ein Trauervers birgt bereits einige Ansätze für die Auswahl eines eigenen Spruches, denn Abschied zu nehmen heißt in jedem Fall auch, sich der Endlichkeit des irdischen Daseins bewusst zu werden. Ein Abschiedsspruch sollte gut durchdacht sein, bevor er zu Papier gebracht wird. Möglicherweise ist es nicht so schwierig eigene Worte zu finden, wenn man mit einem bestehenden Abschiedsspruch beginnt und darauf aufbauend die eigenen Gefühle formuliert. Abschiedssprüche sollten nicht nur den Hinterbliebenen Hoffnung geben und Trost spenden, sondern auch das Vergangene, das Schöne, das Verbindende zum Thema machen und Erinnerungen wach rufen, die nie vergehen werden. So können ganz individuell Gefühle zum Ausdruck gebracht werden, die den Zurückbleibenden in dieser Zeit bewegen und ihn mit den Hinterbliebenen verbinden und dem Verstorbenen Wertschätzung gezeigt werden.

Von uns ausgewählte Sprüche zum Abschied

Im Abschied ist die Geburt der Erinnerung.

Es gibt zwei Arten von Abschieden: den einen erlebt man, den andern erleidet man.

Ich fühle mich tot, tief in mir drin.
Und nur der Schmerz lässt mich wissen, dass ich am Leben bin.

Eines Morgens wachst du nicht mehr auf.
Die Vögel singen, wie sie gestern sangen.
Nichts ändert diesen neuen Tagesablauf.
Nur du bist fortgegangen.
Du bist nun frei und unsere Tränen wünschen dir Glück.
(Johann Wolfgang von Goethe)

Es tut weh, diese Leere zu spüren, es tut weh, dich nicht mehr zu berühren. Hast trotz Krankheit nie aufgegeben, hast Kraft Dir abgezwungen zu leben. Es wäre noch so viel zu sagen, es gäbe an dich noch so viele Fragen. Unsere Liebe zu dir wird Kraft uns geben, mit dir in unseren Herzen weiter zu leben. Du hast das Leben so geliebt, doch der Tod hat dich besiegt.

Trauer kann man nicht sehen, nicht hören, kann sie nur fühlen. Sie ist ein Nebel, ohne Umrisse. Man möchte diesen Nebel packen und fortschieben, aber die Hand fasst ins Leere.

Alles hat seine Zeit -
es gibt eine Zeit der Stille,
Zeit des Schmerzes,
Zeit der Trauer
und eine Zeit der dankbaren Erinnerung.

Falls der Tod aber gleichsam ein Auswandern ist
von hier an einen anderen Ort,
und wenn es wahr ist, was man sagt,
dass alle, die gestorben sind, sich dort befinden,
welch ein größeres Glück gäbe es wohl als dieses?

Keiner wird gefragt, wann es ihm recht ist, Abschied zu nehmen
von Menschen, Gewohnheiten, sich selbst irgendwann.
Plötzlich heißt es damit umzugehen,
ihn auszuhalten, diesen Abschied,
diesen Schmerz des Sterbens, dieses Zusammenbrechen, um neu aufzubrechen.

Das kostbarste Vermächtnis eines Menschen ist die Spur,
die seine Liebe in unseren Herzen zurückgelassen hat.

Leben ist wie Schnee,
Du kannst ihn nicht bewahren.
Trost ist, dass Du da warst,
Stunden, Monate, Jahre.
(Herman van Veen)
Bitte warten...
Der Designer wird vorbereitet
  Copyright Trauerkarten-Druck 2017 Made by